November Favoriten

12/04/2014

Irgendwie dauert es bei mir immer ewig, bis ich in Weihnachtstimmung komme. Obwohl ich gerade ganz fleißig am Dekorieren meines Zimmers bin, habe ich nicht mal Lust auf Plätzchen backen oder den Weihnachtsmarkt. Meistens beginnt das erst wenn der erste Schnee fällt - wann auch immer das passieren wird. Vielleicht muss ich dann im Januar alleine für mich Weihnachten feiern? ^^ 
Doch jetzt ist ersteinmal Favoritenzeit! Hier seht ihr alle Dinge die ich im November gelesen, gegessen, geschaut, getrunken und geliebt habe.

1. Aroma Pflegeöl Kokos von AlverdeBeginnen wir mal mit dem Pflegeöl von Alverde: ich mag Körperöle sehr gern, weil sie sich so leicht verteilen lassen, meistens gut einziehen und sehr reichhaltig pflegen. Das Öl von Alverde macht da einen sehr guten Job. Es zieht relativ schnell ein und macht die Haut richtig weich. Doch am besten an dem Öl finde ich den Geruch - Kokos und Vanille. Das Öl riecht nicht künstlich oder penetrant, sondern irgendwie beruhigend und winterlich (trotz des Kokos). Er bleibt außerdem sehr lange auf der Haut. Es sind viele verschiedene Öle enthalten: Sonnenblumenöl, Sojaöl, Traubenkernöl, Mischung ätherischer Öle, Kokosextrakt, Olivenöl, Mandelöl und Vitamin E. 

2. Schon wieder ein Lippenpflegestift in meinen Favoriten ;)
Aber der hier wurde mir nachträglich zum Geburtstag geschenkt, von der tollen Julia - die immer genau weiß, über was ich mich freue. Er riecht nach diesen total scharfen Hustenbonbons mit Kirschgemack, wisst ihr welche ich meine? :D Dafür, dass sich der Pflegestift sehr leicht und unklebrig auf den Lippen anfühlt, pflegt er aber sehr reichhaltig. Er basiert auf Bienenwachs und Kokosöl.








3. Die Weihnachtsausgabe der Flow & Lieblingszitate
Bereits den letzten Monat habe ich von dieser wundertollen Zeitschrift geschwärmt und auch die neuste Ausgabe hat mich nicht enttäuscht. Besonders die Artikel über Kreativität und das Kind in dir sind sehr gelungen und haben vieler meiner Gedanken widergespiegelt.

Meine Lieblingszitate aus der Ausgabe:
"Wichtig ist auch, dass du keine Scheu davor hast, Fehler zu machen. Du musst bereit sein zu scheitern."
"Es macht uns nicht glücklich, das perfekte Leben anzustreben - weil es von vornherein Unzufriedenheit in sich trägt."










4. Begin againvon John Carney
Die Vorschau des Films vereinte so ziemlich alles, was mich an einem Film stören könnte: einen ultra kitschigen Titelsong, eine vorhersehbare Story und einen bekloppten deutschen Titel (Can a song safe your life - wirklich jetzt?) Und trotzdem, da ich den ersten Film des Regisseurs so gut finde, wollte ich ihn mir dann doch anschauen - und siehe da: der englische Titel ist eigentlich doch ganz nett, die Story ist dann doch ganz anders als gedacht, die Dialoge sind toll und der Soundtrack läuft mittlerweile rauf und runter bei mir. ^^ Ja, da lernt man mal wieder, dass man Filme nicht anhand der Vorschau verurteilen sollte.

5. Ernährungsplan von Dr. Jacobs
Menschen schauen mich immer wieder seltsam an, wenn ich sage, dass ich mich in meiner Freizeit zu verschiedenen Ernährungsweisen belese. Ich finde es einfach spannend wie sich verschiedene Lebensmittel auf den Körper auswirken und wie man mit einer entsprechenden Ernährung Krankheiten verhindern und heilen kann. Dr. Jacobs schreibt in seinem Buch über die positiven Auswirkungen einer pflanzenbasierten Ernährung auf die Gesundheit und zeigt wie Lebensmittel die Insulinproduktion im Körper beeinflussen. Er und seine Frau haben durch die Ernährungsumstellung nun ihre idealen Blutwerte und ein gesundes Gewicht erreicht - wenn das nicht für sich spricht. ;)
Alle Tipps kann man gut im Alltag umsetzen - also keine Diät oder endlose Fitnessprogramme.
Die PDF kann man sich hier kostenlos downloaden. Das ganze Buch habe ich noch nicht gelesen, werde ich aber demnächst noch nachholen.



6. Mangosoße, Tee und MandarinenAuf Plätzchen und Weihnachtssüßigkeiten habe ich gerade noch gar keine Lust, dafür esse ich gerade unheimlich gerne indische Gerichte, wie Linsen mit Kokossoße und Reis. :D Mandarinen sind aber vielleicht dafür ein bisschen weihnachtlich. ^^ Die Mangosoße von Alnatura habe ich wieder entdeckt und nutze sie gerne für grüne Smoothies, wenn gerade mal nur wenig Obst in der Nähe ist.
Mein liebster (auch sehr unweihnachtlicher) Tee ist der von Cupper. Der nicht nur durch seine unglaublich schöne Verpackung überzeugen kann, sondern auch durch seinen Geschmack nach Pfefferminz und Süßholz. :3

Was sind eure Favoriten im November? Ich freue mich immer über Kommentare. :)

Das könnte dich auch interessieren...

2 Kommentare

  1. Wohoo...ich habe dich zu zwei Novemberfavoriten inspiriert! :) Ich hab heute meine Chefin mal nach dem lavera-Lippenbalsam mit chai-geschmack gefragt, aber Müller hat ihn gar nicht im Sortiment. :( Ich wünsche dir noch einen zweiten Advent!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist meine große Inspiration :D
      Den Chai Lippenbalsam kann ich dir noch besorgen, ich glaube den gibt es nur im Bio-Laden bzw. im Reformhaus. Wünsche dir auch noch einen schönen Advent! ^^

      Löschen