Quinoa Power Salat

2/21/2015

Ich bin stolz auf mich.
Wieso? Weil ich Sport gemacht habe. (imaginärer Applaus von allen Seiten) Denn ihr müsst wissen, dass Sport und Phine bis vor ein paar Monaten noch zwei Worte waren, die niemals von irgendjemanden in ein- und demselben Satz genannt wurden. Anfang Februar habe ich nun nach einer Erkältung endlich wieder durchgestartet und jede Woche 4 Mal Sport gemacht (trotz sehr unregelmäßiger Arbeitszeiten). Viele neue Übungen habe ich auch ausprobiert und versucht generell mehr Bewegung in mein Leben einzubauen.
Worauf seid ihr stolz? Ich finde es wichtig, sich öfter mal selbst auf die Schulter zu klopfen und zu sagen:
 "Ich hab's geschafft! Ich kann das! Ich bin stolz auf mich!" Probiert es aus, es wirkt wahnsinnig motivierend. Außerdem läuft ja gerade noch mein Projekt Achtsamkeit und dazu gehört auch, die kleinen Erfolgserlebnisse wahrzunehmen.

Passend zu meinen sportlichen Aktivitäten möchte ich euch heute einen (mal für meine Verhältnisse überschwenglich benannten) Power Salat vorstellen. Perfekt für nach dem Sport, für die Arbeit, die Uni oder einfach wenn man faul zu Hause rumliegt, keinen Sport macht und so tun möchte, als wäre man super fit und Hääälthy (was ich auch sehr gerne zelebriere).

Zutaten:

200 - 250 g Quinoa (alternativ: Couscous oder Bulgur)
3 EL Tomatenmark
3 EL Sojasoße
1 - 2 EL Zitronensaft

mit Pfeffer, Kurkuma, Kreuzkümmel & Cayennepfeffer würzen

1 - 2 Paprika
10 kleine Tomaten
1 Gurke
4 Lauchstangen

1 Dose Kidneybohnen
1 Dose Mais (hatte ich leider nicht mehr da)

Oder nehmt doch einfach das Gemüse, das euch am besten schmeckt (Rucola, Blattsalat, Zucchini, Chicorée usw.)










Zubereitung:

1. Quinoa waschen & nach Packungsanleitung kochen (dauert ca. 20 Minuten)
2. Währenddessen Gemüse kleinschneiden
3. Kochwasser abgießen & Quinoa mit Tomatenmark, Sojasoße, Zitronensaft und Gewürzen vermischen, dann Gemüse und Bohnen dazu geben

Mit Couscous geht das sogar noch viel schneller. Ihr könnt den Couscous innerhalb 5 Minuten zubereiten und dann noch das Gemüse hinzuwerfen. Fertig.
Den Salat könnt ihr ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren und habt somit immer etwas leckeres und gesundes da, falls ihr Hunger bekommt. Ich bereite ihn mir (manchmal mit Reis oder Bulgur) Abends vor, wenn ich weiß, dass ich am nächsten Tag nicht viel Lust zum Kochen haben werde (okay, das passiert bei mir wirklich selten ^^, aber für alle Fälle). Oder ihr nehmt ihn euch auf Arbeit/in die Uni mit. 

Ich wünsche allen noch ein schönes Wochenende! Seid stolz auf euch & genießt die Sonne. :)

Das könnte dich auch interessieren...

14 Kommentare

  1. Gute Idee, mache mir diesen Salat auch öfter...
    Ich glaub ich weiss schon was ich heute abend essen werde *g*

    LG
    Jessi

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh lecker lecker lecker. Phine, willst du mich nicht mal zum Essen einladen?

    Hm... worauf bin ich denn stolz... ich hab eben gespült, obwohl ich noch Gläser habe! :D
    Naja, ich bin im Moment etwas faul unterwegs (oder eher nicht unterwegs)
    Aber ich bin stolz darauf, dass ich so gut entspannen kann

    Liebste Sonntagsgrüße,
    Clarimonde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, natürlich, aber du musst mich auch einladen! :D Ich möchte dann bitte diese Waffeln, die du letztens gemacht hast!!!
      & Darauf kann man auf jeden Fall stolz sein! Du hast deine Prüfungen überlebt, da MUSST du jetzt faul sein!
      LG :)

      Löschen
  3. Ich bin ein großer Fan von solchen Salaten. Am liebsten mache ich sie immer mit Couscous. Mit Sojasauce habe ich es nocht nicht gemacht, werde ich aber mal testen ;)
    Liebe Grüße,
    Julia
    Dandelion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Couscous mache ich den auch sehr gerne. :)
      LG

      Löschen
  4. Oh das sieht wahnsinnig lecker aus! Ich liebe Quinoa *_*

    Liebe Grüße,
    Vivian von therubinrose

    AntwortenLöschen
  5. Mhm, herrlich. Quinoa salt ist sehr lecker, hatte ich schon länger nicht mehr, dass muss geändert werden;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank, liebe Phine, für deine vielen lieben Worte bei mir! :-)
    Der Salat macht ja schon beim Anschauen glücklich!
    Die vielen bunten Farben sehen einfach nur herrlich aus und das Rezept klingt auch unglaublich lecker.
    Viele herzliche Grüße
    Mia von Kleiner Freitag

    AntwortenLöschen