Süßkartoffel-Linsensuppe

3/15/2015

Hallo ihr tollen Menschen da draußen,
gestern stand ich vor der Aufgabe vier liebe und zugleich gefräßige Menschen satt zu bekommen. Entschieden habe ich mich für einer meiner liebsten Gerichte: eine Süßkartoffel-Linsensuppe. Geht schnell, alle können beim Schnippeln mithelfen und lecker ist sie auch noch. Den letzten Rest der Suppe konnte ich gestern noch schnell retten, um doch noch das ein oder andere Foto für euch festzuhalten.



 Zutaten (für 4 gefräßige Personen)

3 große Süßkartoffeln (die größten, die ihr finden könnt)
250 Gramm rote Linsen
2 Zwiebeln
1 Dose Kokosmilch (400ml)


Gewürze:
Salz, Pfeffer nach Geschmack
1 EL Zitronensaft
1 TL Kreuzkümmel
2 TL rote Thai Currypaste
2 EL Tomatenmark
1 Knoblauchzehe
(Petersilie)

Zubereitung:

1. Süßkartoffeln & Zwiebeln schälen und in grobe Würfel schneiden
2. Linsen waschen und in einen Topf mit reichlich Wasser kochen (10 - 15 Minuten)
3. Zwiebeln anbraten und Süßkartoffeln hinzugeben, dann mit Wasser auffüllen (so, dass die Kartoffeln noch etwas herausschauen), Deckel drauf und kochen lassen (bis alles weich ist ~ 15 Minuten)
4. Die Linsen zu den Süßkartoffeln geben und alles pürieren (je nach gewünschter Konsistenz)
5. Kokosmilch und Gewürze hinzugeben, alles schön vermischen und mit Petersilie bestreuen

Um alle satt zu bekommen, habe ich noch einen großen Topf Reis gekocht. Das schmeckt zwar echt gut zusammen, wäre aber nicht notwenig gewesen. Süßkartoffeln und Linsen alleine sättigen nämlich schon ungemein. Am Ende waren alle zufrieden und das ist ja die Hauptsache. :)
Übrigens haben wir gestern ein paar der neuen The Walking Dead Folgen angeschaut und OMG sind die wieder gut. Ich liebe diese Serie!!!
Schaut ihr auch The Walking Dead? Und was gibt es bei euch so an Filmabenden?

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag und werde mich jetzt vielleicht ans Kuchen backen wagen, wenn ich genug Motivation finde. :D

____________________
Edit: Durch die liebe Clarimonde bin ich gerade noch auf die Idee gekommen, mal mein Failbild zu zeigen. :D
Man versucht ja immer Gerichte auf Fotos so ästhetisch wie möglich aussehen zu lassen, aber manchmal sind die leckersten Gerichte einfach nicht so fotogen. Gemüsesuppe mag ich nämlich eigentlich am liebsten, wenn sie nicht so fein püriert wird. Aber auf dem linken Bild sieht die Suppe einfach nur wie orangene Kotze Brei aus. Für die Fotos habe ich also noch mal den Pürierstab geschwungen, damit das alles schöner aussieht. Sozusagen Real-Life-Photoshop. ;)






Was denkt ihr: Lieber die "Realität" zeigen oder verschönern? Ich denke (und hoffe) viele Blogger werden das Problem kennen.

Das könnte dich auch interessieren...

17 Kommentare

  1. Boohaaaa lecker lecker lecker lecker!
    Und richtig schön fotografiert.
    Eigentlich mag ich ja pürierte Suppen nicht so, aber die klingt so als könnte ich mich sehr gut mit ihr anfreunden!
    Muss unbedingt ausprobiert werden!

    Die neuen The Walking Dead Folgen habe ich letztens auch geschaut, bei mir hatten sich schon vier angesammelt zum gucken. Das war echt krass, war ja schon ein bisschen gelangweilt weil nichts mehr passiert und die Zombi-action auch zu wünschen übrig ließ, aber jetzt bin ich versöhnt.... endlich mal ne neue Siedlung, wo alles total eskalieren kann :D

    Ich wünsche dir auch einen wundervollen Sonntag, liebe Phine ♥

    Liebste Grüße,
    Clarimonde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!!! <3
      Die Suppe habe ich nur für die Fotos so fein püriert. Der erste Versuch (als das alles noch gröber war) sah nämlich aus wie (hm, wie umschreibe ich das jetzt...) nennen wir es einfach oranger Brei. Ich mag nämlich auch keine stark pürierten Suppen! Also lieber grob lassen und Augen zu beim Essen. ;D

      Hach, noch ein The walking Dead-Fan. <3 Ich muss aber sagen, dass ich auch die actionlosen, ruhigeren Folgen sehr mag, bis jetzt hat mich noch nichts wirklich an der Serie enttäuscht. Das liegt aber auch an den tollen Charakteren und generell der Atmosphäre. Trotzdem freue ich mich auch jedes Mal sehr auf die Zombieaction! Meine ganze WG ist süchtig. :D

      liebe Grüße <3

      Löschen
  2. Liebe Phine (:
    Haha, dein Vorher-Foto ist der Hammer x) ! Aber ich kenne die Situation soo gut. Leider bin ich kein besonders begabter Deko-Mensch und so sehen einige Fotos bei mir entweder unappetitlich oder sterbenslangweilig aus x) !
    Suppen zu fotografieren ist immer ein Problem, denn sie gehören leider nicht zu den fotogensten Gerichten ^^ ...deine Fotos sind aber sehr schön geworden, besonders nach deiner Pürier-Aktion x) ... Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, danke :D Die Suppe sah echt eklig aus, was mir seltsamerweise erst auf den Fotos so wirklich aufgefallen ist. Normalerweise ist es mir wirklich egal, wie mein Essen aussieht, so lange es schmeckt. ^^
      Deine Fotos sind übrigens überhaupt nicht langweilig! Besonders dein letztes Foto vom Chiapudding sieht doch wirklich sehr hübsch aus.
      LG

      Löschen
  3. Stimmt, ich kenne das, ich hatte letztens sogar böse Kommentare bei einem "Real-life-Foto", das sähe aus wie Hundefutter ect.
    Ich halte das die Waage. Bei rezept-Posts versuche ich das so schön wie möglich hinzubekommen (wobei ich da nicht viel Equipment habe, wie manch Profiblogger), aber bei Challenges wie dem Vegan Wednesday, wo man sein Essen von einem Tag zeigt, fotografiere ich genauso, wie ich es gegessen habe ;-)

    Linsensuppe ist eins meiner Lieblingsgerichte und ich hab es auch schon in kombi mit Süßkartoffel gegessen, allerdings nicht so fein püriert...
    versuche ich aber beim nä. Mal...

    LG
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Krass, wer schreibt denn bitte sowas unter einen Post??? Man hat ja nicht immer Zeit und Lust sein Essen erst toll anzurichten, besonders wenn man z.B. ein Food Diary machen möchte, sind das Bilder aus dem Alltag für die man nicht ewig Zeit hat. Außerdem darf man nicht vergessen, dass Blogs keine Hochglanzmagazine sind und auch nicht sein sollten. Mach einfach weiter so und versuche solche Kommentare zu ignorieren (ist wahrscheinlich leichter gesagt, als getan)

      LG :)

      Löschen
  4. The walking dead als Serie nicht, dafür spielte ich die Spiele die der Serie nachempfunden sind und auch genau so heißt. Irgend wie bin ich nicht so der fernseh oder Filme Mensch.

    Ich habe auf meinem Laptop einen ganzen Ordner voller Fotos die mal für Rezepte auf meinem Blog gedacht waren, es aber nie geschafft haben weil sie nicht schön genug waren. Ehrlich gesagt stört mich das Fotografieren auch am meisten am bloggen. Es muss immer irreal aussehen. Wer bitte serviert zu Hause sein Essen schon so wie es auf den Fotos auf Blogs aussieht? Meine beiden Männer (fr)essen das eh in fünf Minuten auf und interessieren sich herzlich wenig für das Aussehen ihrer Mahlzeiten :-D Hauptsache es schmeckt!
    LG
    P.S du hast mich auf eine Idee gebracht ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Spiele habe ich auch letztens durchgespielt, sind echt toll! :)

      Haha, über deine beiden Männer musste ich gerade lachen! :D Mein Freund schlingt auch immer alles rein, aber er wartet auch immer extra, bis ich Fotos gemacht habe. ;) Auch wenn das manchmal wirklich lange dauern kann. Und deinen Ordner mit den Fotos würde ich echt gerne mal sehen. ^^
      Ui, eine Idee. Dann bin ich mal gespannt. :)

      LG

      Löschen
  5. Also, ich mag Süßkartoffeln ja leider gar nicht, aber deine Suppe sieht trotzdem klasse aus und schmeckt bestimmt gut (wenn man Süßkartoffeln mag xD).
    Was ich aber eigentlich sagen wollte: Ich habe deinen Blog gerade erst entdeckt und ich finde dich unglaublich smypatisch. Ich liebe deinen Schreibstil, deine Fotos sind fantastisch und dein Design ist angenehm ordentlich. Ab nun muss ich hier ganz viel rumstalken *__*
    Und nein, Breaking Bad gucke ich nicht. Bin nämlich ein Schisser und schaue deswegen nur Disneyfilme, hahaha!
    Liebste Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aww, danke, dass freut mich total!!! :) Darfst ruhig hier rumstalken. ;)
      Du meinst wahrscheinlich The Walkind Dead? Manche Szenen sind schon ganz schön krass. Aber Disney mag ich auch echt gerne.
      LG :)

      Löschen
  6. Huhu :)
    also ich muss gestehen ich hätte mir auch die Finger nach deinem "Fail-Bild" geleckt :D
    Sieht super lecker aus und wird definitiv mal nachgemacht, bin nämlich ein großer Fan der Süßkartoffel!

    Lieben Gruß,
    Teena ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, danke, das freut mich :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  7. joa, ich kenne das Problem mit den Foodfotos :D Pürrierte Suppen sehen eindeutig leckerer aus, obwohl ich auch gerne etwas mehr "Biss" in den Suppen habe. Wozu hat man schließlich Zähen? :D
    Süßkartoffel-Linsensuppe gibt es bei mir auch ab und zu, die ist immer sehr lecker.
    Liebe Grüße,
    Julia
    Dandelion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut, dass es nicht nur mir so geht :D
      Liebe Grüße

      Löschen
  8. Darf ich gestehen, dass mir das "Vorher"-Bild besser gefällt? :D Ich mag Suppen mit Biss bzw. Eintöpfe. :) Nur ganz selten hab ich Appetit auf was Püriertes :D
    Die Suppe hört sich aber super gut an - Süßkartoffeln und Linsen liebe ich ohnehin - die mach ich bestimmt auch mal nach :)
    Alles Liebe, Bella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja wie gesagt, pürierte Suppen sind auch nicht so meins, aber die Schönheit ging hier vor. ;)
      LG :)

      Löschen
  9. Klingt richtig lecker!! :-) Ich liebe die Kombi aus Süßkartoffeln und roten Linsen! Und dann auch noch Kokosmilch dazu! Ich habe vor ein paar Tagen erst einen Linsen-Süßkartoffel Aufstrich gemacht (den man übrigens auch auf meinem Blog findet ;-) ), aber Suppen gehen auch einfach immer!

    Liebe Grüße
    Sina von veganheaven.de

    AntwortenLöschen