Food Diary # 2

7/15/2015

Hallo ihr tollen Menschen da draußen,
ich hatte mal wieder Lust auf ein Food Diary und deswegen gibt es heute eins. Ein bisschen Gesundes & natürlich auch ein bisschen Fast Food.

Mit meinen Fotos bin ich zur Zeit nicht so zufrieden...ich möchte wirklich gerne mal einen schöneren Bildhintergrund. Aber da das hier ein Food Diary ist, müssen die Fotos ja nicht perfekt sein...

Beginnen wir mal mit meiner Erdbeer-Vanillepudding-Pizza. Wieso Pizza? Weil der Boden leider nach Pizza-Boden geschmeckt hat...war ein absoluter Fail.
Dabei hatte ich so viel Vanille dazu gemischt...ich verstehe es nicht so ganz. Den Anderen hat es aber geschmeckt... dafür war das Oben-drauf ja auch lecker....:D

Mein Frühstück unter der Woche besteht eigentlich immer aus Obst und einem grünen Smoothie. Ab und zu mache ich mir dann noch Avocado-Toast.
Im Juni habe ich dann auch endlich mal eine Smoothie-Bowl getestet. Dazu gab es viel Melone und Erdbeeren.


Zu meinen Lieblingsgerichten gehören Reispfannen. Also alle möglichen Currys mit Reis oder auch mal Nudeln, Weizenkeimen, Quinoa usw. Wie ihr seht ist meine Lieblingskombi: Zucchini, Kichererbsen, Paprika und Tomatensoße. Manchmal mit Kokos-oder Reismilch oder etwas Mandelmus. Rechts unten habe ich Vollkornnudeln mit Avocadomatsch und Tomaten (aka Guacamole) zubereitet: geht schnell und ist sehr sättigend (und natürlich lecker).



Ich versuche ja den (veganen) Käsekonsum niedrig zu halten...aber manchmal fällt mir das gar nicht so leicht, so lecker wie der ist...mittlerweile habe ich schon ein paar Sorten des Wilmersburger Käse ausprobiert.
Abends esse ich am liebsten Suppen. Oben Links habe ich eine Misosuppe mit Brokkoli, Kichererbsen und Reisnudeln gemacht. Links unten gab es eine Tomaten-Linsen-Suppe und einen Salat mit Dattel-Senf-Dressing. Rechts unten hat mein Freund eine Kartoffel-Möhren-Suppe gekocht (die macht er immer wenn ich krank bin...deshalb stelle ich mich auch gerne öfter mal krank ;)) dazu gab es dann Fertig-Kroketten, die ich allerdings nicht so mochte.

Mein alleralleraller liebstes Dessert ist zur Zeit: Bananeneis/Nicecream. Das ist auch super leicht herzustellen. Einfach reife (auch überreife) Bananen in Scheiben schneiden, einfrieren und dann mit dem Mixer und etwas Pflanzenmilch pürrieren. Ich gebe noch gerne Kakao und Pfefferminztee dazu, dann hat man gleich After Eight-Eis. :3 Zusätzlichen Zucker braucht man eigentlich nicht, außer die Bananen sind noch nicht richtig reif! Auf dem unteren Bild habe ich ein Kokos-Schoko-Bananeneis gemacht.






Ich bin zur Zeit wirklich süchtig nach Bananeneis...Habt ihr Nicecream schon mal probiert? Oder könnt ihr ganz auf Dessert verzichten? ^^ Ich wünsche euch noch eine tolle Woche! :) Bis bald!

Das könnte dich auch interessieren...

5 Kommentare

  1. Liebe Phine, das sieht alles ausnahmslos lecker aus und ich würde ALLES sofort verspeisen wollen x) .
    Nicecream habe ich noch nicht probiert, sollte ich aber mal, denn in letzter Zeit bin ich wieder sehr stark Schoko-süchtig -.- ...
    Deine Fotos sehen übrigens alle toll aus und nicht so, als wärst du am verhungern und müsstest alles sofort essen (so wie es mir immer geht ^^ ).
    Und diese Reisgerichte *...* ! Jetzt muss ich mir was schönes zum Kochen einfallen lassen x) .
    Liebe Grüße und danke für die schönen Anregungen (: .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Theresa, vielen dank - ich schicke dir virtuell ein bisschen Nicecream! :) Meine Schoko-Sucht bekomme ich mit dem Eis ganz gut in den Griff...vielleicht wird die Sucht aber auch dadurch erst gefördert...aber gegen Kakao kann man ja eigentlich nix sagen...ist doch gesund ;)
      Bei den Fotos mache ich immer ganz schnell, weil ich eigentlich nicht warten kann, bis ich alles fotografiert habe. Aber irgendwie soll es ja manchmal auch schön aussehen...Das Bananeneis z.B. schmilzt immer so schnell T_T
      Liebe Grüße :))

      Löschen
  2. Oh, das sieht alles so unheimlich lecker aus!

    *neidisch bin* <3

    Du solltest unbedingt mal für mich kochen, das fände ich echt nice. :D <3

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Na wenn das mal nicht ein leckeres Food Diary ist!
    :-) Sieht alles hammer aus!
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
  4. Wie lecker das alles aussieht! (Vollkorn)Reis möchte ich auch wieder mehr im Speiseplan integrieren, und ich glaub morgen gibt es Kichererbsen! ;)
    Ich weiß gar nicht was du hast, deine Fotos sind doch toll!!
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen