DIY/Upcycling: Krümelmonster-Gefräßigkeits-Geschenk-Box

9/19/2015

Hallooo ihr tollen Menschen,
langsam beginnt wieder die Geburtstags-Zeit bei mir im Freundeskreis. Irgendwie habe ich es geschafft, dass alle meine Freunde & meine ganze Familie zwischen September und Dezember Geburtstag haben. Nur mein Freund tanzt etwas aus der Reihe, als Juni-Geburtstagkind. :)  Natürlich bedeutet das, dass für mich endlich wieder die Bastel-Hochsaison einkehrt und ich mir schon mal so einiges ausdenken kann. :3 

Krümelmonster DIY & Upcycling

Sohooo, die erste Idee ist eigentlich eher aus Not entstanden. Ich wollte meiner Freundin/Mitbewohnerin eine Fressbox schenken, mit lauter leckeren Junkfood-Sachen. Ich wusste aber leider nicht, wie ich das verpacken sollte. Lange grübelte ich rum. Ich hatte eine alte Box. Ich hatte Farbe. Und dann kam mir morgens im Bett (wo auch sonst?) nach einer schlaflosen Nacht die Idee meines Lebens: Krümelmonster und Fressbox? Das passt! Also rannte ich 8 Uhr (an einen Samstag!) zur Farbe und zum Karton und bastelte wild drauf los.

Krümelmonster DIY & UpcyclingOkay, das DIY ist so einfach, dass ich kaum etwas erklären muss.

1. Sucht euch eine Box in die das Futter hineinpasst. Schneidet sie nach euren Wünschen zurecht!

2. Rundet die Ecke des Kartons ab. Dort wo später der Mund des Krümelmonsters sein soll.

3. Bemalen!

5. Augen aus weißem dickeren Papier zurecht schneiden.

6. Keks aus der Restpappe upcyclen.

7. Alles vor sich hinlegen und bewundern.

8. Zusammen kleben. Augen möglichst schief aufkleben!

9. Mit Junkfood befüllen!

Hinein in die Box kamen dann noch ziemlich viele Leckereien! Und ich muss zugeben, dass ich einfach alles was gut aussah und vegan war, aus dem Bioladen besorgt habe. Einige Sachen kannte ich auch schon, wie z.B. den Sweet Chai Tee, die Schoko-Hafermilch, die Gemüsechips und meine neue große Liebe: Grünkohl-Chips mit Käsegeschmack. Die Lovechock-Pralinen mit Mandel und Zimt haben wir gleich nach der Geschenkeübergabe verspeist und fanden sie alle sehr lecker. Schmecken sehr nach Weihnachten! Dazu kamen dann noch ein Aufstrich von Zwergenwiese und eine Haselnusscreme. (nicht auf den Fotos zu sehen)













Die Box kam bei der Beschenkten sehr gut an. :) Und generell finde ich es einfach super Verbrauchsgüter zu verschenken, weil man da fast nichts falsch machen kann. Und der Beschenkte kann so auch mal Lebensmittel ausprobieren, die er noch nicht kennt.

Würdet ihr euch über so eine Junkfood-Box freuen?

Das könnte dich auch interessieren...

11 Kommentare

  1. Liebe Phine,
    ich bin immer wieder beigeistert von deiner Kreativität (: !
    Die Box sieht toll aus und die Idee Verbrauchsgüter zu verschenken finde ich ebenfalls gut und mache ich selbst sehr gern. Damit kann man doch mehr anfangen als mit irgendetwas, das im schlimmsten Fall in der nächsten Ecke oder im Müll landet.
    Ich liiiebe dein neues Herbst-Design! Liebe Grüße (: .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Theresa :) Ich bin auch noch ein bisschen verliebt in mein neues Design. ^^ (darf man das selbst so sagen?^^)
      Ich hab leider in Vergangenheit leider auch schon zu viele Geschenke weggeworfen, deshalb wünsche ich mir fast nur noch Verbrauchsgüter...
      Liebe Grüße :)

      Löschen
  2. Haha die Box ist ja herrlich, eine süsse Idee;) Dein neues Design gefällt mir übrigens sehr gut=)
    LIebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  3. Oh mein Gott wie genial!
    Was für eine mega gute Idee das verpacken, das wird gleich mal gespeichert. Bei mir kommen jetzt nämlich auch ganz viele Geburtstage (hmmm...Silvester und Karneval?).
    Hach, die werden sich freuen ♥

    Uuuund du hast dein Blogdesign auf Herbst umgestellt. Ich bin verliebt. Sieht unglaublich toll aus ♥♥♥
    Das wollte ich eigentlich auch machen aber draußen ist es so schön regnerisch und nebelig dass ich meinen Popo gar nicht aus dem Bett bekomme :D

    Liebste Grüße,
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, danke liebe Rebecca! :))
      Bei dem Wetter bekomme ich gerade richtig Lust ganz viel zu zeichnen und wenn es erst regnet, dann bin ich in meinem Kreativitätshoch! :D Obwohl es im Bett auch immer schön ist...
      Liebe Grüße :)

      Löschen
  4. Oh, was für eine super süße Idee!!! Dein Herbstdesign ist Zucker!!! :-)
    Liebste Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Super geniale Sache! Und auf so viele Sachen anzuwenden! Das wird direkt mal gepinnt und sich gemerkt, das ist wirklich mal ein DIY bei dem ich mir sicher bin, es irgendwann mal umzusetzen.
    Danke für´s Teilen!
    Sophia
    Liebe Grüße

    P.S.: Dein Blog hat wirklich ein extrem süßes Design, ich werd ich öfter vorbeischauen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich total liebe Sophia! :)
      Viel Spaß beim Nachmachen!
      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Was für eine unglaublich süße und coole Idee :D
    Das muss ich definitiv mal nachmachen!

    Liebste Grüße ♥
    Mai von Sparkle & Sand

    AntwortenLöschen